Fahrt der Klasse 2 zum Bauernhof Schleper in Ahmsen

Im Rahmen des Projektes „Franziska und die Kuh“ besuchten wir den Bauernhof Schleper in Ahmsen. Dort konnten wir viel über Kühe erfahren. Die Kälbchen wohnen in Iglus und bekommen nach der Geburt eine Ohrmarke. Die Trockenmilch, die sie bekommen, durften wir sogar probieren. Wir konnten sehen, welches Futter eine Kuh am Tag frisst und wie es im Mischwagen vermischt wird. Für die Milchkühe gibt es eine Putzmaschine zum Bürsten und Massieren. Jede Kuh wird zweimal am Tag von dem Melkroboter gemolken. An dem Chip, den die Kühe um den Hals tragen, kann er feststellen, ob die Kuh schon gemolken wurde und wieviel Milch sie gibt. Den Bullenstall durften wir auch besichtigen. Dort war es sehr laut.

Zum Schluss gab es ein leckeres Frühstück mit Joghurt, Milch, Kakao, Käse, selbstgemachter Marmelade und selbstgebackenem Brot. Es schmeckte ausgezeichnet.

Herzlichen Dank an Familie Schleper und den helfenden Müttern.